• Mo. Aug 15th, 2022

Fleischerei Kriewitz mit neuer Produktionsstätteadminam 14. Mrz 2022 um 08:31 Uecker Randow

Von

Mrz 17, 2022
Fleischerei Kriewitz mit neuer Produktionsstätteadminam 14. Mrz 2022 um 08:31 Uecker Randow

Mit ein wenig Stolz führt der Ueckermünder Unternehmer Robert Kriewitz Bürgermeister Jürgen Kliewe durch die Baustelle des ehemaligen BFZ in der Liepgartener Straße. Hier entsteht die neue Produktionsstätte der Fleischerei und es hat sich schon viel getan. In der unteren Etage des ehemaligen Büro- und Ausbildungsgebäudes können die Fleischlieferanten mit ihren LKW demnächst direkt andocken, sodass die Ware im Zerlegungsraum schnell weiterverarbeitet werden kann.

Der alte Produktionsbetrieb befindet sich in der Innenstadt in der Gartenstraße und war gerade für größere LKW-Liefererungen teilweise schwer erreichbar. Im neuen Produktionsbetrieb sorgen dann mehrere Kühlbereiche für die Haltbarkeit im so genannten Weißbereich, der in beiden Etagen mit Hygieneschleusen abgetrennt ist. Die neue Produktionsstätte verfügt zukünftig sogar über eine eigene Reifekammer.

Besonders wichtig für Robert Kriewitz war die Planung der neuen Verpackungsstraße in der oberen Etage. Seit einigen Jahren bietet die Fleischerei ihre Produkte auch online über Ebay und Amazon an. Aktuell liegt der Umsatz hier bei rund 20 Prozent und es gibt noch viel Potenzial nach oben. So wurde im Verpackungsbereich auch ein eigener Zollraum geschaffen, um den Versand ins Ausland noch weiter zu beschleunigen. Das Verpackungsmaterial besteht aus wiederverwertbarem paperfloc und Kühlakkus, die bis zu 48 Stunden die Ware frisch halten.

Doch Verpackung und Versand ist im Online-Geschäft nicht alles. Dazu gehören auch die Mitarbeiter und eine gute Präsentation der Ware. Bis heute hat das Unternehmen schon sechs neue Arbeitskräfte eingestellt. Rund 30 Mitarbeiter sollen später im laufenden Betrieb arbeiten. Dazu gehört auch ein Fotograf, der für die richtige Präsentation der Waren sorgt. Für ihn wurde sogar ein eigenes Atelier für Wurstfotografie geplant. Zum Geschäftsmodell von Robert Kriewitz gehört seit langer Zeit auch der Partyservice und die Events. In dem neuen Showroom in der oberen Etage kann der Geschäftsmann zukünftig seine Kunden für Absprachen empfangen und seine Ware für potenzielle Käufer präsentieren.

Aber auch der regionale Verkauf wird von der neuen Produktionsstätte profitieren. Das Angebot soll in Zukunft etwas mehr Rinder- und Geflügelwaren beinhalten. Das Fleisch für die regionale Produktion kommt aus Perleberg und Teterow. Die Verkaufsläden in Ueckermünde und Eggesin bleiben weiter bestehen, damit die über 20-jährige Tradition des Verkaufs von Waren nach regionalen Rezepten fortgeführt werden kann. Zusätzlich wird ein neuer Laden direkt in der Liepgartener Straße am neuen Produktionsbetrieb eröffnet. Die Kunden können die Fleisch- und Wurstwaren hier zukünftig sogar außerhalb der Öffnungszeiten an Lebensmittelautomaten erwerben, so der Plan. Des Weiteren wird vor dem Gebäude ein Biergarten mit Sommerküche und Streichelzoo eröffnet. Für die Kunden mit Elektroautos sollen hier auch Ladesäulen entstehen.

Ehrgeiziges Ziel des Unternehmers ist die Eröffnung der neuen Produktionsstätte bis Pfingsten. Bis dahin haben die Bauleute noch jede Menge Arbeit. Doch dann freut sich Robert Kriewitz auf die Eröffnung des neuen Ladengeschäftes und das Spanferkelessen im eigenen Biergarten in der Liepgartener Straße. Bürgermeister Kliewe wünschte dem Unternehmen viel Erfolg!

Text/Foto: PM Stadt Ueckermünde

Der Beitrag Fleischerei Kriewitz mit neuer Produktionsstätte erschien zuerst auf Uecker Randow.

Mit ein wenig Stolz führt der Ueckermünder Unternehmer Robert Kriewitz Bürgermeister Jürgen Kliewe durch die
Der Beitrag Fleischerei Kriewitz mit neuer Produktionsstätte erschien zuerst auf Uecker Randow.Read More

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Generated by Feedzy