• Mo. Aug 15th, 2022

Vorsicht: Hohe Brandgefahr in Wald und Feldadminam 15. Mrz 2022 um 11:36 Uecker Randow

Von

Mrz 17, 2022

Ausbleibende Niederschläge und die noch wenig entwickelte Vegetation haben in den vergangenen Tagen zu erhöhter Brandgefahr im Landkreis Vorpommern-Greifswald geführt. Mittlerweile wurde die Waldbrandgefahrenstufe 3 ausgerufen. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und die Ordnungsbehörden rufen daher alle Bürgerinnen und Bürger auf, auch am Waldrand (Straßen durch Waldgebiete) offenes Feuer zu vermeiden.

Aber auch in der Feldmark ist äußerste Vorsicht geboten: Die Hauptgefahr geht von achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen aus. Bei der vorherrschenden Trockenheit reicht die Glut, um in wenigen Sekunden ein Feuer aus trockenem Gras oder Laub zu entfachen. Der nahezu über den ganzen Tag schwach, aber beständig wehende Wind birgt das notwendige Potential, ein solches Kleinfeuer in wenigen Minuten zu einem ausgewachsenen Flächenbrand werden zu lassen.

„Spaziergänger, Fahrradfahrer und Reiter, die eine Rauchentwicklung bemerken, tun gut daran, diese Beobachtung sofort unter der Notrufnummer 112 an die Integrierte Rettungsleitstelle des Landkreises zu melden“, sagte Ordnungsamtsleiter Werner Hackbarth. So könnten die Bürgerinnen und Bürger aktiv dazu beitragen, Großbrände zu verhindern.

Die zweite Hauptgefahrenquelle bilden Kfz – vor allem Pkw – deren katalysatorbestückte Auspuffanlagen mehrere Hundert Grad Hitze erreichen. Wer mit seinem Fahrzeug vertrocknete Weiden, Grasflächen oder Felder befährt, handelt ähnlich fahrlässig wie jemand, der brennende Zigarettenreste wegwirft. Bürgerinnen und Bürger, die ihren Pkw auf trockenem Gras parken, riskieren nicht nur einen Großbrand, sondern auch den Verlust ihres Autos. Auch in diesem Fall vermögen sich Feuer mit kaum vorstellbarer Geschwindigkeit zu entwickeln. „Mutwillig verursachte Brände gefährden nicht nur eigenen Besitz und eigenes Leben, sondern auch die Gesundheit der Feuerwehrleute, die anschließend löschen müssen“, betonte Hackbarth. Die kreisliche Ordnungsbehörde ruft daher zusammen mit der Polizei und den Forstämtern alle Bürgerinnen und Bürger auf, mit auf unsere Wälder und Felder zu achten.

PM Landkreis / Foto: pixabay

Der Beitrag Vorsicht: Hohe Brandgefahr in Wald und Feld erschien zuerst auf Uecker Randow.

Ausbleibende Niederschläge und die noch wenig entwickelte Vegetation haben in den vergangenen Tagen zu erhöhter
Der Beitrag Vorsicht: Hohe Brandgefahr in Wald und Feld erschien zuerst auf Uecker Randow.Read More

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Generated by Feedzy