• Mo. Mai 23rd, 2022

Es ist SpargelzeitIngolf Tankam 4. Mai 2022 um 17:50

Von

Mai 4, 2022

Spargel-Pixabay

Spargel ist lecker und gesund. Es gibt ihn nur für kurze Zeit. ( bis zum 25.Juni ) Darum solltest  Du ihm jetzt genießen. Ich zeige Euch 3 Varianten um ihm zu zubereiten.  Diese Methoden  sind besonders schonend und bewahren die zarten Aromen und Inhaltsstoffen.  

Die 3 Varianten sind für 1 kg Spargel und reichen für 4 Personen

1. Variante:

Spargel im Backofen vom Blech

Du brauchst ein tiefes Backblech oder eine Fettpfanne und Alufolie oder Backpapier zum Abdecken. Du kannst aber auch einen großen Bräter mit Deckel verwenden.

Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel möglichst einlagig auf dem Backblech oder im Bräter verteilen.Je 1 große Prise Salz und 1-2 TL Zucker über den Spargel streuen. Ca. 1 Liter Wasser angießen. Ein paar Flöckchen Butter oder Margarine auf den Spargelstangen verteilen. Backblech dicht mit Alufolie verschließen. Alternativ Backpapier verwenden und das Blech mit Küchengarn verschließen. Bräter mit Deckel verschließen.Spargel im Backofen bei 200 °C 35-45 Minuten garen. Zur Gar probe mit einer Gabel oder einem Messer in das dickste Ende einer Spargelstange stechen. Ist das Gemüse an dieser Stelle weich, bietet aber noch etwas Widerstand, ist es perfekt gar.

2. Variante:

Spargel im Bratschlauch oder Backpapier garen

Bei dieser Variante wird der Spargel im Bratenschlauch oder in einfach in Backpapier gegart. Der Vorteil: Das Gemüse bleibt zart und gart im eigenen Saft, was für intensives Aroma sorgt.

Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden.Für das Garen im Bratschlauch 6-8 Stangen Spargel mit je 1 Prise Zucker und Salz sowie einige Tropfen Weißwein oder Gemüsebrühe in einen Bratschlauch geben. Nach Belieben ein Stückchen Butter dazugeben. Schlauch gut verschließen.Für das Garen in Backpapier ca. 6-7 Stangen Spargel auf ein Bogen Backpapier legen. Wie oben beschrieben würzen. Backpapier mit Küchengarn* an den Enden möglichst dicht zu einem Bonbon verschließen. Mit den restlichen Spargelstangen ebenso verfahren.Spargelpäckchen nebeneinander auf ein Backblech legen und bei 180 °C  25-35 Minuten (je nach Spargeldicke) im Backofen garen.

3. Variante:

Spargel im Backofen rösten

Alle lieben Röstaromen! Deshalb kann Ich  es nur empfehlen, die weißen Stangen ganz unkompliziert geröstet als Ofengemüse zuzubereiten. Schmeckt fast wie gegrillter Spargel. 

Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden.Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit etwas Öl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker würzen.Im vorgeheiztem Backofen bei 180 °C (Umluft: 155 °C) ca. 30 Minuten garen. Wer mag kann außerdem etwas Parmesan fein reiben und nach der Hälfte der Garzeit über den Ofenspargel streuen. Lecker!

Noch ein Tipp von mir: Die Schalen und holzigen Enden nicht wegwerfen. Daraus kann man noch eine leckere Suppe zaubern.

Viel Erfolg, beim nach machen und Guten Appetit!

Spargel-Pixabay

Spargel ist lecker und gesund. Es gibt ihn nur für kurze Zeit. ( bis zum 25.Juni ) Darum solltest  Du ihm jetzt genießen. Ich zeige Euch 3 Varianten um ihm zu zubereiten.  D…Read MorePasewalk – Regional

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.