• Fr. Dez 9th, 2022

AMEOS: Brigadegeneral informiert sich über die aktuelle Situationadminam 28. Jan 2022 um 13:16 Uecker Randow

Von

Jan 28, 2022

Brigadegeneral Markus Kurczyk, Kommandeur des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern, besuchte am Mittwoch die AMEOS Klinika Anklam und Ueckermünde. Gemeinsam mit Werner Hackbarth, dem Leiter des Ordnungsamtes des Landkreises Vorpommern-Greifswald, informierte sich der General über die aktuelle Situation in den beiden Krankenhäusern. Dort helfen seit dem 14. Januar 2022 insgesamt 28 Bundeswehrsoldaten und -soldatinnen bei der Arbeit auf den Stationen. 

Im Gespräch mit Stephan Freitag, Regionalgeschäftsführer AMEOS Nord, und Karsten Piepenhagen, Pflegedirektor der AMEOS Klinika in Vorpommern, informierte er zudem über die aktuelle Einsatzlage in anderen Krankenhäusern des Landes. Laut dem Brigadegeneral nehmen neben den AMEOS Klinika Anklam und Ueckermünde aktuell zwei weitere Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern die Unterstützung durch die Bundeswehr in Anspruch. „Wir sind derzeit landesweit mit insgesamt fast 300 Angehörigen der Bundeswehr in der Amtshilfe im Einsatz“, sagte er. Weiter führte er aus, dass der Schwerpunkt in der Unterstützung der Gesundheitsämter und natürlich bei der Impfkampagne des Landes läge. „Gerade in der Pflege müssen wir uns alle auf eine kritische Situation durch Omikron einstellen. Da helfen uns die Erkenntnisse die wir hier beim Einsatz erlangen.“ 

„Es ist nach wie vor gut und wichtig, dass die Soldaten hier vor Ort sind und das Pflegepersonal im Alltag unterstützen“, sagte Stephan Freitag bei dem Besuch am Mittwoch. Damit die AMEOS Klinika Anklam und Ueckermünde auf eine wachsende Zahl von Covid-Patienten ebenso gut vorbereitet sind wie auf potenziell steigende Ausfälle unter den eigenen Pflegekräften habe man beim Landkreis die Verlängerung des Amtshilfeersuchens beantragt, ergänzte er. „Mit ihrem Einsatz ermöglichen die Bundeswehrsoldaten die Akut- und Regelversorgung der Bevölkerung vollumfänglich an beiden Standorten sicherzustellen“, so der Regionalgeschäftsführer weiter. 

Mit ihrem Einsatz entlasten die Soldatinnen und Soldaten die Pflegefachkräfte im stationären Alltag und übernehmen alltägliche Aufgaben wie die Essensversorgung oder den Transport der Patienten. Auch bei logistische Aufgaben wie dem Besuchermanagement können sie unterstützen. Eingesetzt werden die Helferinnen und Helfer in Uniform von Montag bis Sonntag in allen drei Schichten des Klinikbetriebs. 

Text/Foto: PM AMEOS

Der Beitrag AMEOS: Brigadegeneral informiert sich über die aktuelle Situation erschien zuerst auf Uecker Randow.

Brigadegeneral Markus Kurczyk, Kommandeur des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern, besuchte am Mittwoch die AMEOS Klinika Anklam und
Der Beitrag AMEOS: Brigadegeneral informiert sich über die aktuelle Situation erschien zuerst auf Uecker Randow.Read More

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Generated by Feedzy